Suche

Durch die Zeichnung von multilateralen Vereinbarungen wird für eine Übergangszeit die Weiterverwendung von Schulungsnachweisen ermöglicht, deren Gültigkeitszeitraum überschritten ist. Die hierzu abgeschlossenen multilateralen Vereinbarungen waren zunächst bis zum 1. Dezember 2020 gültig. Aufgrund der aktuellen Situation wurden diese aber durch neue Vereinbarungen ersetzt, die bis zum 1. März 2021 angewendet werden können.

Die multilateralen Vereinbarungen für den Straßenverkehr und die Beförderung auf Binnenwasserstraßen bzw. die Sondervereinbarungen für den Schienenverkehr finden Sie hier:

http://www.unece.org/trans/danger/multi/multi.html
http://www.unece.org/trans/danger/publi/adn/multilateral-agreements.html
http://otif.org/de/?page_id=176

Die Vereinbarungen sind nach ihrer Zeichnung sofort im innerstaatlichen Verkehr und im Verkehr mit den Zeichnerstaaten anzuwenden. Das ergibt sich aus § 5 Absatz 9 GGVSEB.

Nationale Regelungen siehe unter „Mehr Info“

Mehr Info: Klick hier!

Quelle: bmvi.de & eigene Recherchen