Suche

Es kann aber u.U. auch div. Streckenabschnitte auf Bundesstraßen betreffen, insbesondere dann wenn diese für den Reiseverkehr wichtig sind.

Um ein LKW-Fahrverbot in der Ferienzeit mit einer Ausnahmegenehmigung umgehen zu können, muss der Antrag per Formular schriftlich eingereicht werden. Die Vorlagen stehen in der Regel bei der Behörde online zum Herunterladen zur Verfügung. Darüber hinaus sind die Fracht- und Begleitpapiere sowie die Zulassungsbescheinigung Teil I und wenn notwendig, der Anhängerschein vorzulegen.

 

Bußgelder bei Verstoß gegen das Ferienfahrverbot LKW:

Verstoß:
Fahrzeug während der Verbotszeiten im Ferienfahrverbot
am Samstag geführt:

Bußgeld/Strafe:
25,00 €

 

Verstoß:
Fahrzeug länger als 15 Minuten während der Verbotszeiten im
Ferienfahrverbot am Samstag geführt:
Bußgeld/Strafe:
60,00 €

 

Verstoß:
Als Halter das Führen eines Fahrzeuges für länger als 15 Minuten
während der Verbotszeiten im Ferienfahrverbot am Samstag
zugelassen:
Bußgeld/Strafe:
150,00 €

 

(Quelle: eigene Recherchen & bußgeld-info.de)